Beitragsseiten

Die Alt-Herren-Abteilung

Die Alt-Herren-Abteilung, die weit über ein Jahrzehnt hinaus von Leo Velden geführt worden war, dümpelte Anfangs der 90-er Jahre so vor sich hin. Es gab zwar eine Menge von Spielen, aber keinen ordentlichen Spielerkader. So war es nur dem außerordentlichem Engagement von Leo Velden zu verdanken, dass die Abteilung überhaupt noch existierte.

Im Frühjahr 1993 wechselte die Führung der AH-Abteilung von Leo Velden in die Hände von Andreas Eßer, der fortan zusammen mit Udo Lepper, Bernd Schröder, Bruno Urbanek, der leider allzu früh verstarb, und Jürgen Mybach die Abteilung leitete. Durch die Übergabe der Führung in jüngere Hände kam nun auch in die AH-Abteilung wieder etwas frischer Wind und damit auch wieder neue Spieler.

Im September 1997 übernahm dann Bernd Schröder die Leitung der AH-Abteilung, die von da an nicht mehr aus der Borussia wegzudenken war, da sie ein wesentlicher Träger der Jugendabteilung geworden war, was daraus resultierte, dass eine Reihe der aktiven AH-Spieler gleichzeitig auch als Betreuer und Trainer in der Jugendabteilung fungierten.

Doch das Durchschnittsalter innerhalb des Spielerkaders wurde immer höher, so dass immer wieder einige Sportkameraden ihre Schuhe an den berühmten Nagel hängten. Dies führte dann jedoch dazu, dass ab dem Jahr 2009 kein organisierter Spielbetrieb mehr durch zuführen war. So ruht der Spielbetrieb zur Zeit, was aber nicht heißen muss, dass nicht bald doch wieder eine aktive AH-Mannschaft gestellt werden kann.